Gerne sind wir für Sie da: 040 3980467-0

Gesundheit steht in Tischlereibetrieben im Vordergrund

Zur Nachhaltigkeit gehört in der Tischlerei Hecker aus Gützkow neben ökologischen Aspekten, auch die Gesundheit der Mitarbeiter. "Uns ist es dabei wichtig", sagt Geschäftsführer Johannes Hecker, "dass die Mitarbeitergesundheit als Unternehmensziel akzeptiert wird. Durch eine betriebliche Gesundheitsförderung möchten wir einerseits die erfahrenen Mitarbeiter so lange wie möglich fit, gesund und motiviert am Arbeitsplatz halten, aber auch als Arbeitgeber attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze für die nächste Generation schaffen."

Dafür nutzt Hecker professionelle Hilfe von Gesundheitstrainern und Physiotherapeuten, die auf die betriebliche Gesundheitsförderung spezialisiert sind. Einmal die Woche kommt eine Therapeutin in den Betrieb und bietet in Form von Einzelterminen physiotherapeutische Maßnahmen an. Das können Entspannungsmassagen, Gesundheitschecks oder Personaltrainings sein. Eine Rückenschule im Anschluss, stärkt nicht nur den Stütz- und Bewegungsapparat der Mitarbeiter, sondern auch den Zusammenhalt im Team.

Neben den wöchentlich stattfindenden Maßnahmen, gab es vor kurzen einen Diagnostiktag, so Freia Ringwald, eine Mitarbeiterin im Einkauf der Tischlerei Hecker. Der Diagnostiktag wurde von einer Krankenkasse unterstützt und hatte zum Ziel, möglichst alle Mitarbeiter für das Thema Gesundheit und gesundheitliche Risiken am Arbeitsplatz zu sensibilisieren. Eine hohe Teilnahme aus dem Kreis der Mitarbeiter belegt den Erfolg dieses Tages. Angeboten wurden z.B. ein Wirbelsäulenscan (BackScan), eine Beweglichkeitsanalyse (Mobeefit), sowie eine Muskelfunktionsdiagnostik (EMG & Kraftmessung). 

Die Johannes Hecker Bau- und Möbeltischlerei GmbH & Co. KG in Gützkow ist einer von 15 Meisterteam-Fachbetrieben, die sich seit vielen Jahren in Sachen Nachhaltigkeit engagieren.
Die Betriebe sind im Netzwerk MODUL (Meisterteam organisiert den Umweltschutz langfristig) zusammengefasst und nutzen ihre regelmäßigen Meetings um Erfahrungen zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz auszutauschen. https://www.tischlerei-hecker.de 

Die Breite der Themen bereichert mich

Herbsttagung 2018 der Modulgruppe im Ökodorf Sieben Linden

Die diesjährige Herbsttagung der Modulgruppe fand vom 9. – 10. November in der Altmark in der Nähe von Salzwedel statt. Der Küchenspezialist Loth aus Salzwedel OT Pretzier zeigte seinen Kollegen nicht nur seinen Betrieb, sondern organisierte für den Samstag einen Tag im nahe gelegenen Ökodorf Sieben Linden. Dort war die Gruppe vor genau 10 Jahren schon einmal zu einer ihrer Tagungen zu Gast und hat sich die ersten Strohballenhäuser Deutschlands zeigen und erläutern lassen.

Diesmal ging es um die Breite der Nachhaltigkeit, insbesondere die sozialen Aspekte und ihre Verknüpfung mit wirtschaftlichen Notwendigkeiten, aber auch die daraus entstehenden Chancen. Tenor am Ende der Tagung: die Breite der Nachhaltigkeit, ihre vielen Facetten, darüber mehr zu wissen, bereichert nicht nur das Wissen der Tagungsteilnehmer sondern ist wichtig für uns als Unternehmer aber auch für die Gesellschaft.

Modul steht für Meisterteam organisiert den Umweltschutz langfristig. Die Mitglieder dieser Fachgruppe der Meisterteam-Verbundgruppe engagieren sich seit vielen Jahren für Umwelt- und Naturschutz, verarbeiten in ihren Betrieben Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und sind alle seit mehreren Jahren nach den strengen Umweltstandards FSC® und PEFC™ zertifiziert.

FSC® und PEFC™ - Zertifizierung

Meisterteam zertifiziert holzverarbeitende Handwerksbetriebe als Multi-Site-Organisation

Meisterteam führt holzverarbeitende Handwerksbetriebe zur FSC® und PEFC™ - Zertifizierung. Als Multi-Site-Organisation ist Meisterteam für die beiden weltweit anerkannten Label - FSC® und PEFC™ - zertifiziert. Wir nutzen auch hier die Synergieeffekte unserer starken Gruppe und führen exklusiv für Meisterteam-Mitgliedsbetriebe die FSC® und PEFC™ - Kombi-Zertifizierung durch. Dies spart Zeit und Geld.

Dabei nutzen wir Erfahrungen, die bis ins Jahr 2002 zurückreichen. Zuerst als FSC®-Gruppenzertifizierer für kleinere Handwerksbetriebe, seit 2016 als Multi-Site-Organisation für die FSC® und PEFC™ Kombi-Zertifizierung für holzverarbeitende Betriebe bis zu einer Betriebsgröße von 50 Mitarbeitern.